RICHTUNGSWEISER-FERNROHR
FÜR 4 m ENTFERNUNGSMESSER
Rm.-F. 10x45

Der erste von Zeiss entwickelte 4 Meter Entfernungs-
messer wurde 1934 gebaut.

Auf dem EM 34 waren zwei monokulare und ein
binokulares Richtfernrohr montiert.

Prospektausschnitt des 4 m Entfernungsmesser.

Das monokulare Richtfernrohr hat die Kenngröße 10x45.
10-fache Vergrößerung mit 45 mm Okular.
Es hat einen 80° Schrägeinblick.

Die Seriennummer ist 688.

Die Vorrichtung der Strichplattenbeleuchtung
ist drehbar zum Verschließen.

Die verbaute Strichplatte.

Länge 27 cm, Breite 5 cm Höhe 10 cm
Gewicht 1000 g.

Es sind drei Farbfilter verbaut.

Durch drehen von dem Rad kann die jeweilige Farbe
eingestellt werden.

Gelber Filter.

Roter Filter.

Grüner Filter.

Neutrale Farbe ohne Filter.