BESONDERES SAMMLERHIGHLIGHT!
FERNGLAS DER REICHSMARINE
CARL ZEISS JENA
URMODELL VOM "DECK MOUNTED"
D.F. 8x60

Mit Strichplattenbeleuchtung!

Das um 1918 von Zeiss hergestellte 8x60 Weitwinkelfernglas
war ein Meilenstein in der optischen Entwicklung der Firma
Zeiss. Es wird in Sammlerkreisen auch als "Deck Mounted"
bezeichnet. Es wurde ausschließlich für die Flugabwehr ge-
baut und später auf Kriegsschiffen der Marine weiter ver-
wendet. Dr. Hans Seeger bezeichnet die Erstserien daher
auch als "Flak Mounted".

Nach einschlägigen Berichten von Experten stellt es eine Stufe
optischer Höchstleistung dar, welche von keinem ähnlichen
Modell je übertroffen wurde. In Sammlerkreisen gilt es als
hochbegehrtes Sammlerstück!

Das Fernglas wurde bereits in den letzten Jahren des WK I
konstruiert. Die besondere Okularbauweise wurde vom
damaligen Zeiss-Mitarbeiter Heinrich Erfle entwickelt
.

Drehbare Gummiaugenmuscheln mit Seitenblenden, der
Korpus mit schwarzen Glattlack
und die Klemmschraube
am Brückengelenk waren die Merkmale der ersten Modelle.
Dieses außerordentliche Belegstück mit der Seriennummer
1053916 stammt aus der Erstserie und wurde um 1918 ge-
baut.

Die Kenngröße ist 8x60. 8-fache Vergrößerung mit 60 mm
Objektive. Mit einer Austrittspupille von 7,5 mm gilt es als
ausgesprochenes Nachtglas mit einer überduchschnitt-
lichen Dämmerungsleistung. Die Objektive sind mit Luft-
spalt-Achromate nach Fraunhofer ausgeführt.

Oberhalb vom Zeiss-Logo befindet sich das Symbol der
Reichsmarine, ein Adler mit untenstehenden "M" für
Marine.

Die Seriennummer ist 1053916. Es stammt aus der Erstserie
um 1918 und ist das viert-älteste bekannte Belegstück.

Ein beeindruckender Größenvergleich mit einem 6x30 Fern-
glas.

Die wuchtigen Okulare haben 53 mm im Durchmesser. Die
Okularlinsen sind bei den ersten Modellen noch kleiner und
konkav, dass heißt, nach innen gewölbt. Sie messen 22 mm.

Das Fernglas verfügt über eine Strichplattenbeleuchtung auf
dem rechten Okular. Eigentümlicher Weise hat es aber keine
verbaute Strichplatte mehr.

Die Klemmschraube ist ein Detail welches nur bei den Ur-
modellen zu finden ist.

Ebenso verfügen die frühen Modelle noch über ausziehbare
Sonnenblenden.

Die rechte Durchsicht durch das Fernglas. Vermutlich wurde
die Strichplatte im Laufe der Zeit ausgebaut.

Die linke Durchsicht.

Höhe mit ausgezogenen Sonnenblenden = 32 cm, Breite =
22,5 cm, Gewicht = 4,65 kg.