BESONDERES SAMMLERHIGHLIGHT!
ZWEITES BEKANNTES BELEGSTÜCK
IN MILITÄRISCHER AUSFÜHRUNG!
CARL ZEISS JENA
blc 8x40

Militärische Ausführung des Delactem II mit kurzen Körper-
bau und Einzelokularfokussierung!

Mit original Köcher, Riemen und Bakelit-Regenschutzdeckel!

In den Studien über historische Ferngläser ist immer wieder
mit sensationellen Überraschungen zu rechnen! In den Jah-
ren 1937 bis 1939 wurde das Delactem II mit Mitteltriebfokus-
sierung in der Ausführung Feder
leicht, mit kurzen Körperbau
und kleineren Okularlinsen hergestellt. Die Existenz einer mili-
tärischen Variante wurde bis vor kurzem ausgeschlossen.

2016 wurde erstmals eine militärische Ausführung des zivi-
len Delactem II mit der codierten Aufschrift blc 8x40 auf-
gefunden. Es befindet sich ebenfalls im Fernglasmuseum.

Laut Kontorbuch von Zeiss fällt die Seriennummer in einen
Reparaturauftrag. Ein Verweis auf die Seite 100 im Kontor-
buch würde nähere Aufschlüsse bringen. Diese Seite wurde
bis Dato nicht veröffentlicht.

Es gab Mutmaßungen wonach es sich bei dem blc 8x40 um
ein umgebautes Einzelstück vom Delactem II im Zuge der
Reparaturarbeiten handeln könnte. Das Auftauchen von
diesem sensationellen Belegstück, welches nur drei Serien-
nummern vom Ersten entfernt liegt, beweist nun, dass 1940
definitiv eine Kleinstserie des blc 8x40 gebaut wurde!

Die Seriennnummer ist 2112648. Die Serie von 2112501 bis
2112820 war im Zeiss-Kontorbuch ursprünglich mit 320 St.
D.F.10x50 eingetragen. Der Auftrag wurde am 24.10.1940
mit einem Vermerk am am Seitenrand als Rep. (Reparatur)
gelöscht und auf die Seite 100 verwiesen. Wahrscheinlich
würde diese Seite nähere Aufschlüsse über die Anzahl der
hergestellten Exemplare geben.

Die Kenngröße ist 8x40. 8-fache Vergrößerung mit 40 mm
Objektive. Das Fernglas mit Erfle Weitwinkelokulare hat ein
sehr großes Sehfeld von 154m/1000m. Zum Gegensatz zum
ersten Belegstück hat dieses Exemplar keine vergütete Optik.

Der original Bakelit Regenschutzdeckel.

Die Durchsicht durch das Fernglas.

Breite = 18,5 cm, Höhe = 13 cm, Gewicht = 730 g.

Der original Lederköcher in ziviler Ausführung ist anhand
der einzigartigen Abmessungen vom Fernglas nur passend
für das Delactem II.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass es für dieses Versuchsmodell
keinen Köcher in militärischer Ausführung gab.