SAMMLERHIGHLIGHT!
SEHR SELTENES UNGARISCHES
MARINE-FLAKGLAS
MOM - MAGYAR OPTIKEI MÜVEK
10x80 - 7°

MIT 90° SCHRÄGEINBLICK

mit Wiege - in original Metallkiste!

MOM - Magyar Optikai Müvek wurde  1884 von Nandor Süss
gegründet.
Die Fima wurde 1938 auf MOM umbenannt und
war im WK II mit 4.000 Beschäftigten der größte ungarische
Hersteller von Militäroptiken
.

Das 10x80 Flakfernrohr wurde ursprünglich von der Firma
Emil Busch entwickelt und war das Standard-Flakglas im
2. Weltkrieg. Es wurde in verschiedenen Bauformen von
mehreren Optikherstellern gefertigt.

Die Kenngröße ist 10x80. 10-fache Vergrößerung mit 80 mm
Objektive. Der optische Aufbau besteht aus einem 6-linsigen
"Erfle-Okular" mit Dachkantprismensystem nach
Schmidt-Pechan.

Die Aufschrift 39M. deutet auf das Modelljahr 1939 hin.
lgv. ist die Abkürzung für Légvédelem und bedeutet
Flugabwehr.
Szögtávcső heisst übersetzt Winkelfernrohr.

Mit einer Austrittspupille von 8 mm hat das Flakglas eine
überdurchnittliche Dämmerungsleistung.
Das Sehfeld beträgt 7°, dass entspricht 122,5m/1000m.

Die hochwertige Optik mit 90° Schrägeinblick war bei der
Kriegsmarine für die Luftabwehr in Verwendung.

Die Seriennummer ist 101251.

Die wuchtigen Okulare haben 58 mm im Durchmesser.
Die Okularlinsen messen 36 mm.

Das Sichtfenster für die Strichplattenbeleuchtung.

Sehr aufwändige Konstruktion zur Einstellung der Augen-
weite. Das rechte Okular ist in einer verstellbaren Halter-
ung gelagert.

Das Stellrad betätigt über einen Zahnradtrieb im Inneren
die bewegliche rechte Fernglashälfte mit dem Okular.
Dadurch wird die gewünschte Augenweite eingestellt.

Skalierung der Augenweite.

Aufwendige Strichplatte.

Durchsicht linke Seite.

Durchsicht rechte Seite.

Die angeschraubte Messingplatte zur Montage auf Stativ.

Der aufsteckbarer Schwalbenschwanz-Adapter für die Stativ-
montage.

Die Aufnahme für den Stativdorn mit Befestigungsschraube.

Die gefederte Wippe in der Metallkiste sorgt für einen si-
cheren Transport des Gerätes.

Maße und Gewicht:
Länge 30 cm
Breite 30 cm
Höhe 27 cm
Gewicht Flakglas 8,25 kg
Gewicht gesamt mit Metallkiste 24 kg!

Diese aufwendige Optik wurde ebenfalls exakt baugleich
von Goerz Wien (bpd) hergestellt.