HOCHWERTIGES TASCHENFERNGLAS
LEITZ TRINOVID
10x22

mit original Ledertasche!

Ernst Leitz übernahm 1864 das von Carl Kellner im Jahre
1849 gegründete optische Institut in Wetzlar. E. Leitz ist
eines der führenden Unternehmen in der Optikbranche.

1907 begann die Herstellung von Ferngläsern.

Im Laufe der Jahre bis heute entwickelte Leitz unzählige
Fernglasmodelle für Militär, Astronomie, Jagd und Freizeit.

Das Modell Trinovid wurde in verschiedenen Varianten von
1975 bis 1990 hergestellt.

Dieses von 1975 bis 1982 hergetellte Trinovid 10x22C ist ein
kompaktes Taschenfernglas zum universellen Gebrauch auf
Reisen, bei Sportveranstaltungen oder im Theater.

Die Kenngröße ist 10x22. 10-fache Vergrößerung mit 22 mm
Objektive.

Das Kompaktfernglas hat im Transportzustand nur 6 cm
Breite und findet Platz in jeder Westentasche.

Das Fernglas hat einen Mitteltrieb mit Innenfokussierung.

Der Dioptrienausgleich befindet sich am rechten Okular.

Die Durchsicht durch das Fernglas.

Breite = 9,5 cm, Höhe = 11 cm, Gewicht = 200 g.