SEHR SELTENES UNGARISCHES
POLIZEIDIENSTGLAS
GAMMA TECHNOLOGY COMPANY
6x30

mit original Köcher und Riemen!

Die Firma Gamma wurde 1920 in Budapest gegründet.
Anfangs stand die Entwicklung im Maschinenbau
und Elektrotechnik im Vordergrund.

1935 wurde im Unternehmen eine optische Abteilung mit dem
Namen Gamma Feinmechanik und Optik Rt. gegründet.

Die Ferngläser wurden bei der ungarischen Polizei ein-
gesetzt.

Obwohl außer der Kenngröße keine weitere Aufschrift vor-
handen ist, sind Dienstgläser von Gamma durch ihre
spezielle Bauweise unverkennbar.

Hier ein Polizeidienstglas von Gamma mit vollständiger Aufschrift.

Die Kenngröße ist 6x30. 6-fache Vergrößerung mit 30 mm
Objektiv.

An der Rückseite vom Köcher befindet sich die Nummer 505196.
Dabei könnte es sich um eine Seriennummer handeln.

Die ungewöhnliche Bauweise beeinhaltet ein Porro I Prismen-
system.

Der Fernglaskörper hat keine Prismendeckel, er ist vertikal
in zwei Hälften geteilt und mit jeweils zwei Schrauben be-
festigt. 
Die Bauweise ähnelt dem Voigtländer 6x30 mit Labyrint-
dichtung.

Breite = 16,5 cm, Höhe = 12 cm, Gewicht = 600 g.

Der original Lederköcher.

Im Deckel befindet sich ein Fach für zwei Gelbfilter.