SEHR SELTENES,
UNCODIERTES DIENSTGLAS
FEINMECHANIK KASSEL
6x30

MIT STRICHPLATTE

mit Köcher, Riemen und Anknöpflasche!

Über die Feinmechanik Kassel GmbH gibt es
sehr wenig geschichtliche Aufzeichnungen.

Im WK II wurden Dienstgläser und Zielfernrohre
mit der Codierung fzg hergestellt.

Von uncodierten Dienstgläsern mit der Aufschrift
"Feinmechanik Kassel" sind nur sehr wenige
Realstücke bekannt.

 Die niedere Seriennummer 241 deutet auf eine
 frühe Herstellung 1939/40, vor der  Einführung
der Herstellercodes hin.
 

Es hat zwei Kältefettmarkierungen.

Das H/6400 steht für die verbaute Strichplatte.

Linke und rechte Durchsicht mit Strichplatte.

Breite = 16 cm, Höhe = 11,5 cm, Gewicht = 370 g.