HOCHWERTIGES, SELTENES FERNGLAS
MIT HOHER VERGRÖSSERUNG
BECK KASSEL CBS
COMES 35x60

mit original Köcher und Riemen!

Die Firma Christoph Beck & Söhne (CBS) wurde 1892 in
Kassel gegründet.
In der feinmechanischen Werkstätte
wurden Mikroskope, Lupen, Ferngläser und Operngläser
hergestellt.

Im 2. Weltkrieg wurden Dienstgläser mit der Codierung
fvx gefertigt. Nach der Zerstörung des Werkes gegen
Ende des WK II wurde nach dem Wiederaufbau die
Produktion 1948 wieder aufgenommen.

Die Blütezeit der Firma war in den 60-iger Jahren. Es
wurden Fernglasmodelle wie Merkur, Condor, Dilecto,
Beso, Tordalk, Comes und andere hergestellt. Es gab sie
von 4,5- bis 35-facher Vergrößerung.

Durch Absatzschwierigkeiten gegen Ende der 70-iger ging
das Familienunternehmen 1985 in den Besitz von
Hertel & Reuss über.

Gegenüber dem häufigeren Tordalk ist das Comes 35x60
eines der seltensten Modelle von CBS.
In Leichtbauweise aus einer Aluminium-Magnesium Le-
gierung wiegt das große Fernglas nur knapp 1 kg.

Es hat ein Porro I Prismensystem in der Kenngröße 35x60.
35-fache Vergrößerung mit 60 mm Objektive.

Der Dioptrienausgleich umfasst einen Bereich
von +10 bis -10.

Die Seriennummer ist 123608.

Made in Germany.

Breite = 20,5 cm, Höhe = 22 cm, Gewicht = 995 g.