SELTENES US-AMERIKANISCHES
MARINE-FERNGLAS
BAUSCH & LOMB OPTICAL CO
PRISM MARINE 10x45

mit einschwenkbare Gelbfilter!

Bausch & Lomb ist eines der ältesten amerikanischen
Unternehmen welches bis heute Bestand hat.

1853 wurde die Firma von John Bausch und Henry Lomb
gegründet.

B & L ist führender Hersteller in der Augenoptik. Der
überwiegende Teil der Produktion liegt in der Er-
zeugung von Kontaktlinsen.

1912 gelang der Firma die Erzeugung von hochwertigem
optischem Glas. 2/3 der im WK I benötigten Menge an
optischem Glas für Ferngläser, Zielfernrohre und Tele-
skope wurde von B & L an die US-Regierung geliefert.

Im 1. Weltkrieg wurden Optiken für die US-Army und
US-Navy gefertigt. Dieses Modell wurde von 1912 bis
Ende WK I für die Marine hergestellt.

Es hat Ähnlichkeit in der Bauweise mit den Busch Terlux
Modellen und die Kenngröße 10x45.
10-fache Vergrößerung mit 45 mm Objektive.

Die Seriennummer ist 5714. Laut Steve Rohan deutet das
vorstehende, eingerahmte "N" auf die Abkürzung für
"Navy" hin.

Es hat eine offene Brücke ohne Mittelsteg.

Die Porro I Prismen sind im oberen Drittel angeodnet.
Je Seite sind acht Madenschrauben für die Justierung
der Prismen angebracht.

Das Fernglas hat bernsteinfarbene, einschwenkbare Filter.

Es verfügt über ausziehbare Sonnenblenden.

Die normale Durchsicht.

Die Durchsicht mit eingeschwenktem Filter.

Breite = 12,5 cm, Höhe = 20,5 cm, Gewicht = 1000g.