Virtuelles Fernglas - Museum
*************
Virtual Museum of Binoculars

 

Neuzugänge
************
H
ersteller
alphabetisch

***********
Gästebuch
***********
Kontakt
und

Impressum

************

Home

************

 

STATEMENT - VIER JAHRE FERNGLASMUSEUM

Liebe Optikfreunde!

Am 25. Jänner 2017 jährt sich wieder der Gründungstag vom Fernglasmuseum. Es feiert jetzt seinen vierten Jahrestag. Mit Freude darf ich euch mitteilen, dass ich die Hälfte meines ehrgeizigen Zieles erreicht habe. Bei meinem letzten Update habe ich das fünfhundertste Fernglas online gestellt.

Nebenbei darf ich erfreut feststellen, dass der Besucherzähler von 17000 auf knapp 25000 gestiegen und gegenüber dem Vorjahr wieder eine Steigerung der Besucheranzahl zu verzeichnen ist. An dieser Stelle bedanke ich mich herzlich für die vielen E-Mails von Sammlerkollegen aus allen Ländern der Welt welche das Fernglasmuseum gerne als Nachschlagewerk nutzen und mir ihre Anerkennung für meine Arbeit ausgesprochen haben.

Um die unterschiedlichen Interessen der Optikfans und -Sammler zu realisieren, bin ich stets bemüht dem Fernglasmuseum ein möglichst umfangreiches Erscheinungsbild zu geben. Dadurch beinhaltet die Website sowohl historische als auch zeitgenössische Optiken, militärische und zivile Ferngläser, Handferngläser und Großoptiken unterschiedlicher Länder und Hersteller. Meine Hingabe liegt jedoch an seltenen, historischen Ferngläsern welche aber durch das in den letzten Jahren stark steigende Preisniveau nicht einfach zu bekommen sind.

In den letzten vier Jahren habe ich viel Zeit und Engagement investiert. Nachdem ich jetzt die Halbzeit erreicht habe bitte ich euch um Verständnis dass ich in Zukunft etwas kürzertreten möchte. Ich habe vor die regelmäßigen Updates im Fernglasmuseum in Zukunft auf zwei bis drei Monate auszudehnen. Meine Liebe und Begeisterung für mein schönes Hobby ist nach wie vor ungebrochen, jedoch will ich in Zukunft meiner Familie und mir etwas mehr Zeit schenken.

Zum Abschluss darf ich mich bei allen bedanken welche mich im vergangenen Jahr wieder tatkräftig bei meiner Arbeit unterstützt haben. Ein besonderer Dank an meine Frau für ihre Hilfe bei technischen Problemen.

So lade ich euch ein, gemeinsam mit mir an den Start eines erfolgreichen fünften Jahres Fernglasmuseum zu gehen.

Seid alle herzlich gegrüßt
Hans Leichtfried.

*****************************************************

STATEMENT - FOUR YEARS FERNGLASMUSEUM

Warm welcome to all friends of fine optics!

On January 25, 2017, the Fernglasmuseum will be celebrating its fourth anniversary. I am pleased to announce that I have reached half of my ambitious goal. In my last update, I put online the five hundredth pair of binoculars.

By the way, I am delighted to note that the visitor counter has risen from 17,000 to just under 25,000. Thus, in 2016 alone, Fernglasmuseum had 8,000 visitors, which is an increase in the number of visitors compared with the previous year. At this point, I would like to thank you for the many e-mails from collectors from all over the world who have used the Fernglasmuseum as a reference source and have given me their appreciation for my work.

To address the different interests of the optics fans and collectors, I am always striving to give the Fernglasmuseum a comprehensive appearance. The website includes both historical and contemporary optics, military and civilian binoculars, hand-held glasses and large optics from different countries and manufacturers. My devotion, however, is due to rare, historical binoculars, which are not easy to find and acquire because of their scarcity and the steeply rising price level in recent years.

In the last four years, I have invested a lot of time and commitment. After I have reached the halfway milestone, I would appreciate your understanding of the fact that I must reduce my commitment somewhat going forward. I intend to extend the regular updates of the Fernglasmuseum to two to three months. My love and enthusiasm for my beautiful hobby is still unbroken, but I want to give my family and me a little more time in the future.

Finally, I would like to thank all of you, who supported me last year. Special thanks are due to my wife for her help with technical problems.

So, I invite you to go with me to the start of a successful fifth year Fernglasmuseum.

Best wishes to everyone,

Hans Leichtfried

****************************************************

STATEMENT - DREI JAHRE FERNGLASMUSEUM

Liebe Optikfreunde!

Die Zeit vergeht wie im Flug und das Fernglasmuseum feiert wieder seinen Jahrestag. Am Gründungstag, dem 25. Jänner 2013 wurde es erstmals mit 50 Ferngläsern im Internet vorgestellt. Drei arbeitsreiche Jahre sind seitdem vergangen und mit Freude erfüllt mich die Bilanz am Ende des dritten Jahres - es sind nun 440 Ferngläser und andere Optiken im Fernglasmuseum online gestellt.

Es freut mich, dass auch im vergangenen Jahr bei den monatlichen Updates einige sehr seltene und auch einzigartige Sammlerhighlights dabei waren. Nach dem heutigen Stand zeigt der Besucherzähler über 17000 Besucher. Alleine dieses Jahr haben 7000 Optikfreunde auf das Fernglasmuseum zugegriffen. Das rege Interesse bestätigt mir, dass es mittlerweile zu einem beliebten Nachschlagewerk für Sammler und Optikfreunde geworden ist.

Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war das internationale Sammlertreffen der Binocular History Society (BHS) im Oktober bei der Firma Leica in Wetzlar. Über 80 Kollegen aus allen Ländern der Welt waren anwesend und ich war glücklich, dass ich viele E-Mail Bekanntschaften persönlich kennen lernen durfte. Zwischen hochinteressanten Vorträgen bot sich mir die Gelegenheit zu interessanten Fachgesprächen mit den Sammlerkollegen. Ein herzliches "Dankeschön" den Veranstaltern für das umfangreich zusammen gestellte Programm, sowie der Firma Leica für die gastfreundliche Bewirtung! Das beeindruckende Erlebnis wird noch lange in meiner Erinnerung erhalten bleiben.

Im Rückblick der vergangenen drei Jahre sehe ich mit großer Zuversicht in die Zukunft. Ungeteilt ist meine Freude am dem schönen Hobby und ich werde mit vollen Eifer das Fernglasmuseum auch in diesem Jahr weiter ausbauen. Dazu bitte ich euch mich bei meiner Arbeit wieder tatkräftig zu unterstützen.

Abschließend bedanke ich mich bei allen Besuchern für das Interesse und für die netten Einträge im Gästebuch. Einen besonderen Dank möchte ich wieder an meine Frau richten, für ihre technische Hilfe bei der Homepage und für das große Verständnis dass sie mir entgegen bringt!

Ich werde mich wieder bemühen das Fernglasmuseum gegen Ende eines Monats mit neuen Stücken zu aktualisieren.
Im Vorhinein wünsche ich euch schon jetzt viel Freude beim Betrachten!

Seid alle herzlich gegrüßt
Hans Leichtfried

****************************************************************

STATEMENT - THREE YEARS OF THE FERNGLASMUSEUM

Greetings to all friends of fine Optics!

The time flies by, and the Fernglasmuseum celebrates its anniversary again. On the 25th Jan. 2013, I opened the Museum by posting descriptions of the first set of 50 binoculars on the Internet. Three busy years have passed since then and with joy I can report that by end of the third year the balance sheet of the Fernglasmuseum grew dramatically - there are now 440 detailed descriptions of binoculars and other optical instruments in the Museums collection.

I am pleased that in the past year I was able to make monthly updates, often posting some very rare and even unique Collectors Highlights. As of today, the counter displays more than 17,000 visitors. In 2015 alone, 7000 friends of fine Optics have accessed the Fernglasmuseum. Their keen interest tells me that the Museum of Binoculars has become a popular reference source for collectors and connoisseurs of optics.

A special highlight this year was the meeting of members of the Binocular History Society (BHS) in October held at the Leitz Park in the town of Wetzlar. Approximately 80 fellow collectors from all over the world were present, and I was happy to meet in person many email acquaintances. In addition to attending highly informative presentations, I had an opportunity to participate in interesting and stimulating technical discussions with some colleagues. A heartfelt "thank you" to the organizers for delivering an extensive and informative program, and Leica Camera AG for their hospitality! This impressive experience will remain in my memory for a long time.

Given the success the Museum has achieved in its first three years; I look in the future with great confidence. I greatly enjoy this wonderful hobby and I hope to be able to expand with full zeal the Fernglasmuseum in 2016. For this I ask you for the continuous support of my research.

Finally, I want to thank all visitors for their interest and for the nice entries in the guestbook. As before, a special thank you goes to my wife, for her technical assistance at home and for the great understanding of the joy I derive from developing the Museum!

As usual, by the end of the month, I will update the Fernglasmuseum with some exciting new pieces.

I wish you to enjoy visiting the Museum in advance!

Best wishes to all,

Hans Leichtfried

*****************************************************

STATEMENT - ZWEI JAHRE FERNGLASMUSEUM

Liebe Optikfreunde!

Das virtuelle Fernglasmuseum feiert am 25. Jänner 2015 sein zweijähriges Bestandsjubiläum. Im vergangenen Jahr konnte ich weitere 120 Ferngläser und andere Optiken recherchieren und im Fernglasmuseum veröffentlichen. Zum Teil sind es seltene Raritäten, von denen bisher ein paar unbekannt waren und viele, wo nur wenige Belegstücke bekannt sind. Nur durch die Existenz von weiteren Realstücken ist es möglich, neue, historisch wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, welche den nächsten Generationen von Sammlern hilfreich sind.

Besonders freut mich das rege Interesse welches dem Fernglasmuseum zuteil wird. Im ersten Jahr stand der Besucherzähler auf 4.000 Zugriffe. Mittlerweile ist die Besucheranzahl auf über 10.000 gestiegen. Diese erfreuliche Bilanz belohnt mich für meinen Arbeitsaufwand und spornt mich dazu an, an meinem Ziel von 1.000 Optiken im Fernglasmuseum engagiert und mit Freude weiter zu arbeiten.

Ein herzliches "Dankeschön" all jenen Kollegen, welche mich immer wieder mit Rat und Tat bei der Recherche unterstützen. Ein besonderer Dank auch an meine Frau, für ihr Verständnis, für ihre Geduld und die Hilfe bei technischen Problemen.

Zum Abschluß möchte ich noch all jene beglückwünschen, welche Optiken aus dem Fernglasmuseum nun ihr Eigentum nennen können und damit ihre Sammlung bereichern konnten.

Allen Sammler und Interessierten wünsche ich in diesem dritten Jahr viel Freude beim Stöbern im Fernglasmuseum!

Mit besten Grüßen
Hans Leichtfried

*******************************************************************

ANNOUNCEMENT - TWO YEARS OF THE FERNGLASMUSEUM

Dear Connoisseurs and Collectors of Fine Optics!
 
On the 25th of January of 2015 the virtual Fernglasmuseum celebrates its second anniversary. 

In 2014 I was able to find and study more than 120 binoculars and other optical instruments and exhibit them in the Fernglasmuseum. 

A number of these instruments are true rarities, including several which were previously unknown, and many, which were known to exist only in limited quantities. Only by finding such pieces it is possible to expand historical knowledge that brings benefits to the next generations of collectors.
 
I am p
articularly pleased to mention that the Fernglasmuseum has been very popular with collectors and general public alike. 

In its first year, the counter stood at 4.000 visitors. In its second year, the number of visitors has risen up to over 10.000. This positive balance is the best reward for my work and encourages me to work with joy and enthusiasm towards achieving my dream of exhibiting 1.000 optical instruments in the Fernglasmuseum.
 
I am very grateful  to all those colleagues who had supported me with their help and advice during my research. I am particularly grateful  to my wife for her understanding, patience, and help with technical problems.
 
I send my regards to all those connoisseurs and collectors, who were able to enrich their collections with pieces exhibited in the 
Fernglasmuseum. 

Without further ado, I wish all of you to enjoy the Fernglasmuseum in its 3rd year!

 
Best regards

Hans Leichtfried

*************************************************************

STATEMENT - EIN JAHR FERNGLASMUSEUM

Liebe Optikfreunde!

Am 25. Jänner 2014 feierte das virtuelle Fernglasmuseum seinen ersten Geburtstag. Die Bilanz dieses ersten Jahres ist überaus erfreulich und zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

200 Stück zum Teil sehr seltene Optiken hatte ich in meinen Händen um sie zu fotografieren, zu recherchieren und anschließend im Fernglasmuseum einem breiten Publikum vorzustellen.
Die Ferngläser gingen auf ihre letzte Reise zu Sammlerkollegen auf der ganzen Welt und haben nun dort einen würdigen Platz gefunden.

Ich freue mich sehr über den regen Besuch meines Museums.  In diesem Jahr haben über  4000 optikinteressierte Personen auf meine Website zugegriffen.

Ein Highlight für mich in diesem Jahr war die Teilnahme an dem Fernglastreffen der BHS (Binoculars History Society) in Den Haag in Holland. In dem beeindruckenden Ambiente von Gastgeber Peter Louwman verbrachte ich drei wertvolle und sehr informative Tage. Besonders gefreut hat mich das persönliche Kennenlernen der renommiertesten  Sammlerkollegen aus allen Ländern der Welt. An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals für den herzlichen Empfang und die Hilfsbereitschaft die ihr mir entgegen gebracht habt. Die Erinnerung an die schönen Tage bleiben in meinem Herzen.

Ich liebe dieses schöne Hobby und werde auch in diesem Jahr engagiert an meinem Ziel weiter arbeiten, dass Ziel, in einigen Jahren in meinem Museum 1000 Belegstücke seltener Optiken der Nachwelt  präsentieren zu können.

Ein Dank an euch alle, dafür, dass ihr mich mit eurem Wissen immer wieder bei meinen Recherchen unterstützt. Und ein besonderer Dank an meine Frau, für ihre große Geduld und Hilfe, nur dadurch konnte ich das Fernglasmuseum zu dem machen was es ist – eine Aufzeichnung historischer Optiken ziviler und militärischer Natur, als Nachschlagwerk für Interessierte und Sammler.

In diesem Sinne

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG FERNGLASMUSEUM!

Mit besten Grüßen
Hans Leichtfried

*********************************************************************************************

ANNOUNCEMENT - ONE YEAR OF THE FERNGLASMUSEUM

Dear optic friends!

On 25th of January 2014 the “Fernglasmuseum” celebrated its first birthday. The balance sheet of this first year is very gratifying and shows me that I'm on the right way.

200 pieces, some of them rare optics, I had in my hands to photograph , researching about and then to present a wide audience in “Fernglasmuseum”. The binoculars went on their last journey to collectors all over the world and have now found a worthy place there.

I am very pleased about the high frequency of visitors in my museum. In this 1st year, more then 4.000 persons were interested in optics and have accessed my website.

A highlight for me in this year, was the participation in the meeting of the BHS (Binoculars History Society) in Den Haag in Holland. In the impressive ambience of inviter Peter Louwman, I spent three great and very informative days. I was particularly pleased from the personal meeting of the most experienced collector- colleagues from all over the world. At this point, I thank you again for the warm welcome and helpfulness which you have placed in me. The memory of the beautiful days I remain in my heart.

I love this beautiful hobby and I will go on working to reach my ambitious target -  in a few years I’d like to present 1000 documented pieces and rare optics for the next generations of collectors in my museum.

I thank you all, for helping me with your knowledge again and again, during  my research. A special thank goes to my wife, for her great patience and help by showing me, how to do the “Fernglasmuseum” the way it is now - a historical documentation of binoculars, civilian and military, as a reference work for interested people and collectors.

In this sense,

HAPPY BIRTHDAY "FERNGLASMUSEUM!"

Best regards
Hans Leichtfried

********************************************************************************************************